Dvorak: Stabat Mater
18165
ajde_events-template-default,single,single-ajde_events,postid-18165,theme-bridge,bridge-core-3.0.8,qi-blocks-1.3,qodef-gutenberg--no-touch,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,paspartu_enabled,columns-3,qode-theme-ver-29.5,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,qode-wpml-enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-7.7,vc_responsive

Februar, 2025

Dvorak: Stabat Mater

27Feb19:3022:00Dvorak: Stabat Matermit dem Tonhalle-Orchester Zürich, unter der Leitung von Patrick HahnTonhalle Zürich

Details

Basierend auf einem mittelalterlichen Gedicht, das die Schmerzen Marias unter dem Kreuz Jesu beschreibt, ist dieses Werk bereits schon in sich von tiefer emotionaler und spiritueller Intensität geprägt. Dvořák begann die Komposition des "Stabat Mater" kurz nach dem Tod seiner Tochter Josefa und vollendete es später nach dem Tod seiner beiden weiteren Kinder. Reiche Harmonien, melodische Schönheit und die tiefe Expressivität - typisch für Dvořáks Musik - sind auch hier Kennzeichen.

Mitwirkende

Sarah Wegener Sopran
Karen Cargill Alt
Benjamin Bruns Tenor
Christof Fischesser Bass
Zürcher Sing-Akademie
Florian Helgath Einstudierung
Tonhalle-Orchester Zürich
Patrick Hahn Leitung

Programm

ANTONÍN DVOŘÁK
Stabat Mater op. 58

Tickets

Preise: CHF 125 ⏐ 100 ⏐ 75 ⏐ 55 ⏐ 30

Online bestellen

Webshop

Weitere Möglichkeiten

Schalter und Billettkasse der Tonhalle

✉ boxoffice@tonhalle.ch
☏ +41 44 206 34 34, Mo bis Fr: 11 – 18 Uhr

Wo

Tonhalle Zürich

Claridenstrasse 7, 8002 Zürich

Weitere Konzerte

Wann

Donnerstag, 27. Februar 2025 19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Tonhalle Zürich

Credits

Patrick Hahn, ©C&G
Tonhalle Zürich, ©MGBiblio CC4.0, adapted by ZSA