Christophe Gindraux
15785
page-template-default,page,page-id-15785,theme-bridge,bridge-core-3.0.8,qi-blocks-1.3.1,qodef-gutenberg--no-touch,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,paspartu_enabled,columns-3,qode-theme-ver-29.5,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,qode-wpml-enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-7.7.2,vc_responsive
 

Christophe Gindraux

Der Tenor Christophe Gindraux wurde in la Chaux-de-Fonds geboren. Am dortigen Konservatorium erhielt er seine ersten Oboen- und Gesangstunden. Nach der Matura studierte er Oboe am Konservatorium Zürich, wo er 1992 das Lehrdiplom erwarb, und danach an der Hochschule Rotterdam (Konzertdiplom, 1995). Parallel erhielt er Gesangunterricht von Prof. Margreet Honig am Sweelinck Conservatorium, Amsterdam, und nach seiner Rückkehr in die Schweiz bei Frédéric Gindraux, Udo Reinemann, Ion Buzea und Gary Magby.

Christophe Gindraux singt in verschiedenen professionellen Vokalensembles, wie das Vokalensemble Zürich, das Ensemble Corund Luzern, die Basler Madrigalisten und die Zürcher Sing-Akademie. Er tritt auch als Solist mit Kirchen- und Konzertchören im In- und Ausland auf.