Brahms-Festival Winterthur
Brahms-Festival Winterthur

‘Das Brahms-Festival ist eröffnet!’

Brahms-Festival Winterthur

Am 2. Juni um 18 Uhr sind wir im Stadthaus Winterthur zu Gast - mit dem

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

29 Mai 2019Seite drucken

V

om 29. Mai bis 2. Juni 2019 feiert das Musikkollegium Winterthur den deutschen Komponisten Johannes Brahms an einem sechstägigen Brahms-Festival. Dieses ist eine Reverenz an jene Zeit, als Brahms wiederholt nach Winterthur reiste und seine Kompositionen beim Winterthurer Musikverleger Jakob Melchior Rieter-Biedermann veröffentlichen liess. 22 Werke von Brahms publizierte der Winterthurer Verlag zwischen 1858 und 1873, darunter so kapitale Werke wie das erste Klavierkonzert, den Liederzyklus «Die schöne Magelone» sowie «Ein deutsches Requiem». 165 Briefe, die heute fast alle im Archiv des Musikkollegiums Winterthur in der Stadtbibliothek aufbewahrt werden, zeugen von der freundschaftlichen Beziehung zwischen Brahms und Rieter-Biedermann.

 

 

 

Am Brahms-Festival erleben Sie – neben Stadtführungen und Ausstellungen – einmalige Konzerte mit erstklassigen Interpreten, unter ihnen Nelson Freire, Cédric Tiberghien, Kit Armstrong, Thomas Zehetmair - und natürlich auch uns, die Zürcher Sing-Akademie!

 

Mehr Informationen über das Festival und seine Verantsaltungen finden Sie -> HIER

 

 

Am 2. Juni dürfen wir gemeinsam mit dem Musikkollegium Winterthur und den Solisten Sunhae Im und Kresimir Strazanac unter der Leitung von Thomas Zehetmair das Abschlusskonzert des Festivals gestalten; mit dem "Deutschen Requiem" und dem wunderbaren "Schicksalslied" von Johannes Brahms.

 

Tickets für dieses besondere Konzert erhaten Sie -> HIER