Sing Romantik
Tonhalle-Orchester Zürich, Zürcher Schüler(innen), 23.11.2017
Sing Romantik

‘Unvergessliche Tage’

Sing Romantik

Seit der Saison 2016/17 arbeiten Sängerinnen und Sänger der Zürcher Sing-Akademie bei den sogenannten Education-Aktivitäten des Tonhalle-Orchesters Zürich mit.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

12 Dezember 2017Seite drucken

S

ingend auf den Spuren berühmter Werke der Romantik:

Mädchen und Jungen verschiedener 5. Klassen der Stadt Zürich fanden in einer gemein­samen Probenphase von drei Tagen zu einem grossen Chor zusammen.

Die Jugendlichen orientierten sich während mehrerer Tage auf Instrumente und Funktionieren des Tonhalle-Orchesters, lernten Orchestermitglieder und die Tonhalle Maag kennen und erhielten Gesangs-Coaching von Mitgliedern der Zürcher Sing-Akademie.

Ge­meinsam mit dem Tonhalle-Orchester Zürich sangen sie extra für die Kinderstimme arrangierte Werke aus der Zeit der Romantik, darunter «Die Moldau», die Ouvertüre zu «Wilhelm Tell» und der «Gefangenenchor» aus der Oper ­«Nabucco». Das Orchester stand unter der Leitung von Christopher Morris Whiting.

 

Sing Romantik wurde von Friedhilde Trüün, Dozentin für Kinderchorleitung und Stimmbildung an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Tübingen, entwickelt. Sie moderierte auch die abschliessenden Konzerte der zwei Arbeitsphasen am 15.9. und 23.11.2017.