SINFONISCHE RARITÄTEN - BEETHOVEN 250
Vasily Petrenko, Foto: Svetlana Tarlova
SINFONISCHE RARITÄTEN - BEETHOVEN 250

Gstaad Menuhin Festival

Samstag

22 August 2020

19.30

Billette:

CHF 160 / 135 / 95 / 65

Billettbestellung:

Klicken Sie hier

Weitere Vorverkaufsstellen:

Zürcher Sing-Akademie on tour

SINFONISCHE RARITÄTEN - BEETHOVEN 250

mit dem Royal Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Vasily Petrenko

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

22 August 2020Seite drucken

D

as renommierte Gstaad Menuhin Festival lädt zu selten gespielten Raritäten ein! Eine davon: die Chorfantasie in c-Moll für Klavier, Chor und Orchester op. 80. Was in der ersten Hälfte wie ein Klavierkonzert anmutet, überrascht den Zuhörer mit einem Choreinsatz, der von einer zarten Melodie anschwillt zu einem enthusiastischen Dank an die Kunst. Diese erstaunliche Kombination der Klangkörper, die uns bei Beethovens 9. Sinfonie schon beinahe normal erscheint, sorgt hier beim Zuhörer für ein besonderes Überraschungsmoment.


Weiter präsentieren Vasily Petrenko und das Royal Philharmonic Orchestra an diesem Abend das Tripelkonzert in C-Dur für Klavier, Violine und Violoncello op. 56 sowie die Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67. Mit Spannung erwarten wir die erstmalige Zusammenarbeit mit Dirigent und Orchester, gleichermassen freuen wir uns aber auch sehr auf das Festival in dieser herrlichen Umgebung!

 

DAS GSTAAD MENUHIN FESTIVAL

 

Was 1957 mit zwei Konzerten des Jahrhundert-Geigers Yehudi Menuhin in der Kirche Saanen begann, ist heute eines der grössten Klassikfestivals der Schweiz: das Gstaad Menuhin Festival. Intendant Christoph Müller hat das Festival mit einer attraktiven Kombination von Tradition und Innovation, Stars und jungen Talenten sowie Kammermusik und Sinfoniekonzerten erfolgreich ins 21. Jahrhundert geführt. Internationale Stars der klassischen Musik sind in den malerischen Kirchen des Saanenlandes und in sinfonischen Konzerten auf der grossen Bühne des Festivalzeltes zu erleben!

 

 

Mitwirkende

 

DANIEL LOZAKOVICH Violine

EDGAR MOREAU Violoncello

SERGEI BABAYAN Klavier

 

ZÜRCHER SING-AKADEMIE

FLORIAN HELGATH Einstudierung

ROYAL PHILHARMONIC ORCHESTRA

VASILY PETRENKO Leitung

 

 

Programm

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN:

TRIPPELKONZERT IN C-DUR für Klavier, Violine und Violoncelle op. 56

CHORFANTASIE IN C-MOLL für Klavier, Chor und Orchester op. 80

SINFONIE NR. 5 IN C-MOLL op. 67 

 

 

Konzertarchiv