LOBGESANG
Paavo Järvi (Foto: Ventre Photos)

Tonhalle Maag Zürich

Donnerstag

14 Januar 2021

19.30 Uhr

Billette:

CHF 160 / 125 / 80 / 40

Billettbestellung:

Klicken Sie hier

Weitere Vorverkaufsstellen:

Ticket Office der

Tonhalle Maag:

+41 44 206 34 34

boxoffice@tonhalle.ch

LOBGESANG

mit dem Tonhalle-Orchester Zürich, unter der Leitung von Paavo Järvi

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

14 Januar 2021Seite drucken

D

ie Nacht ist vergangen, der Tag aber herbeigekommen. So lasst uns ablegen die Werke der Finsternis und anlegen die Waffen des Lichts": in Felix Mendelssohns 'Sinfonie-Kantate' triumphiert das Licht über die Dunkelheit.

 

Mit der Kombination von drei instrumentalen Sätzen mit einer vokalen Kantate gelang Mendelssohn ausserdem ein bedeutender Einschnitt in die jahrhundertelang gepflegte Trennung von Instrumental- und Vokalmusik, im "Lobgesang" wird die ursprüngliche sinfonische Form noch weiter gedehnt als es Ludwig van Beethoven in seiner "Sinfonie Nr. 9" bereits teilweise vorzeigte. 

 

 

Mitwirkende

 

CHEN REISS Sopran  
MARIE HENRIETTE REINHOLD Sopran
PATRICK GRAHL Tenor

 

ZÜRCHER SING-AKADEMIE 
FLORIAN HELGATH Einstudierung 
TONHALLE ORCHESTER ZÜRICH

 

PAAVO JÄRVI Leitung

 

 

Programm


ARVO PÄRT: 

TABULA RASA, Doppelkonzert für zwei Violinen, Streichorchester und präpariertes Klavier

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY: 

LOBGESANG Op. 52, eine Sinfoniekantate nach Worten der heiligen Schrift

 

Dauer: ca. 115 Minuten

 

Konzertarchiv