Margret Giglinger
Margret Giglinger
Margret Giglinger

‘Seit 2017 im Kernchor’

Margret Giglinger

Sopran

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

11 Dezember 2017Seite drucken

M

argret Giglinger studierte Gesang bei Prof. Marilyn Schmiege und Liedgestaltung bei Prof. Donald Sulzen an der Hochschule für Musik und Theater München.
Gleich nach Ende des Studiums 2011 zog sie nach Berlin, um ihre Akademistenstelle beim RIAS Kammerchor anzutreten, woraus ab März 2012 eine enge Weiterarbeit als regelmäßiger Gast entstand. Außerdem wurde sie freie Mitarbeiterin beim MDR- Rundfunkchor sowie SWR Vokalensemble. 

 

Ihr Operndebut gab sie 2007 schon während des Studiums, in Buenos Aires, Argentinien, im Teatro Avenida, mit den hohen Sopranpartien in Ravels L’enfant et les sortilèges.
Weitere Opernauftritte in letzter Zeit waren 2013 im Konzerthaus Berlin, im Rahmen des Ultraschall Festivals, die Sopran-Hauptpartie der Oper Cantio, von Vykintas Baltakas und verschiedene Partien am Landestheater Neustrelitz, seit 2014 als Gast. 

 

Darüber hinaus geht sie ihrer Konzerttätigkeit im Oratoriumsbereich und im Liedrepertoire nach, das ihr stets auch ein tiefes Feld für ihren künstlerischen Ausdruck bietet.
Wichtige Impulse erhält sie durch den Gesangspädagogen Sami Kustaloglu.


Weiteres erfahren Sie hier: www.margret-giglinger.de