Franziska Gündert
Franziska Gündert
Franziska Gündert

‘Im Kernchor seit 2017/18’

Franziska Gündert

Mezzosopran

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

20 Juli 2017Seite drucken

D

ie deutsche Mezzosopranistin Franziska Gündert studierte an der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Sato-Schöllhorn und schloss ihr Studium mit dem Master im Konzert- und Opernfach ab. Sie vertiefte ihr Gesangsstudium in der Opernklasse am Conservatorium of Music in Sydney bei Stephen Yalouris. Desweiteren gab sie erfolgreiche Konzerte in Australien.

 

Am Theater Freiburg ist sie diese Spielzeit als Nireno in „Giulio Cesare“ von Händel zu hören, sowie am Theater Basel in dem Musiktheater „Oresteia“ unter der Regie von C.Bieito.


Neben der Oper geht Franziska Gündert einer regen Konzerttätigkeit nach. Konzertreisen führen sie unter Anderem nach Belgien,Südfrankreich,Asien in die Schweiz und nach Italien. Mit Mendelssohn “Elias” war sie bereits im vergangenen Jahr in Rom zu hören, sowie mit Vivaldi “Gloria“ und Bach, “Magnificat” in Padua und Venedig.Im Dezember 2017 wird Sie in J.S.Bachs „Weihnachtsoratorium“ im Freiburger Konzerthaus als Alt-Solistin zu hören sein. 

 

Schon viele Jahre in unerschiedlichen Vokalensembles singend ist Franziska Gündert seit 2016 Mitglied des ChorWerk Ruhr unter der Leitung von Florian Helgath und ab Juli 2017 im Alt 2 der Zürcher Sing-Akademie.
CD-Produktionen sowohl solistisch als auch im Vokalensemble runden ihre künstlerische Tätigkeit ab.