Keiko Enomoto
Keiko Enomoto
Keiko Enomoto

‘Seit 2017 im Kernchor der Zürcher Sing-Akademie’

Keiko Enomoto

Sopran

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

20 Juli 2017Seite drucken

D

ie japanische Sängerin Keiko Enomoto studierte in Freiburg im Breisgau bei Prof. Dorothea Wirtz. Weitere wichtige Inpulse gaben ihr Kurt Widmer, Margreet Honig, Ulrike Sonntag und Gordana Crnkovic. Zurzeit studiert sie Master Musik Pädagogik bei Prof. Werner Güra an der ZHdK Zürich.

 

Sie war im Liedbereich Preisträgerin/Finalistin in verschiedenen Wettbewerben (Schubert und der Moderne, Carl-Seemann Wettbewerb, Paula Lindberg Wettbewerb ‚Das Lied’). Von 2012 bis 2016 war sie festes Mitglied im NDR Chor. Zudem singt sie im Chor des bayerischen Rundfunks, SWR Vokalensemble, WDR Rundfunkchor, Vokalensemble Zürich sowie bei den Basler Madrigalisten.

 

Sie war Solistin im Rahmen des Heidelberger Frühlings, der Koblenzer Mendelssohntage sowie in der Kammermusikreihe des NDR Elbphilharmonie Orchesters. Mit Beethovens Neunter, Haydns Schöpfung, Mozarts Requiem, Vesperae und Krönungsmesse, Brahms Ein deutsches Requiem und andern Werken war sie in Japan, Deutschland und in der Schweiz unterwegs.