Ekkehard Abele
Ekkehard Abele (Foto: Rebecca Young)
Ekkehard Abele

‘Seit 2016/17 dabei’

Ekkehard Abele

Bass

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

20 April 2017Seite drucken

E

kkehard Abele studierte Kirchenmusik und Gesang in Freiburg/Breisgau, in Saarbrücken bei Renate Stoll und bei Kurt Widmer in Basel. 1996 war Preisträger des Int. Bachwettbewerbes Leipzig.

Im Konzertbereich kam es früh zu einer intensiven Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Thomas Hengelbrock und Hermann Max, die später ihre Fortsetzung mit Persönlichkeiten wie Ton Koopman, Yannick Nézet-Séguin, Philippe Herreweghe, Harry Christophers oder Masaaki Suzuki fand.

Er war lange Jahre Mitglied der Neuen Vocalsolisten Stuttgart und profitiert bis heute ungemein von diesen grundlegenden Erfahrungen. Er gastierte an den Opernhäusern in Darmstadt, Mainz, Wuppertal, Venedig, Basel und Mannheim, bei Theaterfestivals in New York, Bogotà, Bue­nos Aires, München, Schwetzingen und Graz und sang in Opernuraufführungen von Salvatore Sciarrino, Bryan Ferneyhough, Bernhard Lang und Georg Friedrich Haas.

Er ist Gründungsmitglied im Deutschen Kammerchor, wirkt gerne bei Vocalensembles wie La Chapelle Rhénane oder Cantus Coelln mit und unterrichtet Gesang an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg.

www.ekkehardabele.de