SOPRAN
Gunta Smirnova
SOPRAN

‘Seit 2017 im Kernchor der Zürcher Sing-Akademie’

Gunta Smirnova

SOPRAN

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

19 März 2017Seite drucken

D

ie Lettische Sopranistin Gunta Smirnova ist als gefragte Konzertsolistin und Barock-Opernsängerin in der Schweiz und im Ausland tätig. Sie erhielt ihre Gesangsausbildung an der Zürcher Hochschule der Künste (Lina Maria Akerlund) und Schola Cantorum Basiliensis (Evelyn Tubb, Ulrich Messthaler). Eine Vertiefung ihrer Studien folgte in Meisterkursen und Privatunterricht bei Yvonne Naef, Andreas Scholl, Isolde Siebert und Jane Thorner.

Ihre Engagements als Solistin führten Gunta Smirnova an Konzertsälen wie das Koncertgebouw Amsterdam, KKL Luzern und Tonhalle Zürich, wo sie unter der Leitung von Dirigenten wie Andrea Marcon und Ton Koopman sang. Gunta Smirnova interpretierte unter anderem Bachs Weihnachtsoratorium und Passionen, Mozarts Krönungsmmesse und Missa Solemnis, Haydns Orgelsolomesse, Handels Messiah und Dixit Dominus sowie viele Programme des Frühbarocks.

Auf der Opernbühne war Gunta Smirnova als Belinda in Purcells "Dido und Aeneas", Euridice, Musica und Speranza in Monteverdis "Orfeo", Penelope in Scarlattis "Penelope la casta" und diverse Rollen in Purcells „Fairy Queen“ und „King Arthur“ zu hören. Im Frühling 2015 trat die Sängerin als Vagaus in Vivaldis "Juditha Triumphans" unter der Leitung von Andrea Marcon im Theater Basel auf.

www.guntasmirnova.com