Ueli Amacher (Foto: Tor Søreide)

‘Seit 2011 dabei’

Ulrich Amacher

TENOR

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

18 Oktober 2016Seite drucken

D

er Tenor Ulrich Amacher ist Gründungsmitglied der Zürcher Sing-Akademie und seit Beginn im Kernchor mit dabei. Davor sang er beim Schweizer Kammerchor und den Basler Madrigalisten. Heute wirkt er auch regelmässig beim Ensemble Corund aus Luzern mit. 

 

Ulrich Amacher kam erst nach einigen Jahren Berufstätigkeit als Hotelier zum Gesang und bildete sich am Konservatorium Zürich bei Rudolf A. Hartmann aus, daneben besuchte er Meisterkurse und Privatunterricht bei Prof. Ernst Haefliger, William Matteuzzi und Maestro Nicola Giusti. Heute betreut er hauptberuflich das Künstlerische Betriebsbüro beim Musikkollegium Winterthur.

 

Ulrich Amacher war in zahlreichen Bühnenproduktionen zu sehen, so zum Beispiel am Opernhaus Zürich in der Uraufführung der Oper „Schlafes Bruder“ und in der Kinderoper „Wo die wilden Kerle wohnen“. In verschiedenen Operettenrollen stand er mehrere hundert Male auf diversen Bühnen der deutschen Schweiz. Ulrich Amacher war Gründungsmitglied der Pocket Opera Company Zürich und wirkte in deren vielbeachteten Gilbert & Sullivan-Produktionen wie „The Pirates of Penzance“, „The Mikado“, „H.M.S. Pinafore“ und „The Gondoliers“ mit. In letzter Zeit trat er in Inszenierungen von Offenbachs „L’île de Tulipatan“ und „Monsieur Choufleuri“ im Rahmen der OperaBox des Zürcher Kammerorchesters und in Produktionen der “Oper im Knopfloch” im Kellertheater Stok in Zürich auf.