Svea Schildknecht
Svea Schildknecht: Fotos Christophe Gindraux
Svea Schildknecht

‘Svea unterrichtet, singt solistisch und ist in verschiedenen Ensembles tätig.’

Svea Schildknecht

SOPRANO

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf email teilen

18 Oktober 2016Seite drucken

D

ie Sopranistin Svea Schildknecht wurde geboren in Heidelberg und erhielt dort von frühester Kindheit an ihre musikalische Ausbildung in den Fächern Gesang, Klavier, Geige, Dulzian, Dirigieren, Theorie, und sang und spielte in Chören, Orchestern und Ensembles für Alte Musik.

 

Ein Schulmusik- und Englisch-Studium führte sie nach Freiburg im Breisgau. Dort Gesangsstudium bei Friederike Dästner-Schaarschmidt, Lied bei Ramón Walter und Hans-Peter Müller. Als Gast studierte sie an der Opernschule der Musikhochschule Freiburg bei Gerd Heinz. Privatunterricht bei Ingeborg Danz und Beata Heuer-Christen. An der Schola Cantorum Basel belegte Svea Schildknecht einen Master-Studiengang im Fach Vokal-Ensemble bei Anthony Rooley und Evelyn Tubb. Meisterkurse bei Ingrid Figur, Edith Wiens, Christoph Prégardien, Charles Spencer, Kurt Widmer, Elisabeth Glauser, der Internationalen Händel-Akademie Karlsruhe, u.v.a..

Svea Schildknecht ist sehr engagiert im Bereich der Neuen Musik und führte zahlreiche Werke in Uraufführungen auf, von Rudolf Kelterborn, Balz Trümpy, Jürg Wyttenbach, Detlev Müller-Siemens, Matthias Heep, Lukas Langlotz, Beat Gysin, Katharina Rosenberger, Michel Roth, Daniel Weissberg, Jakob Ullmann, Roland Moser, Hans-Martin Linde, Orm Finnendahl, Otfried Büsing, Dieter Mack, Gualtiero Dazzi, Georges Bloch, u.a.

 

Als Mitglied des Solistenchores des Experimentalstudios der Heinrich-Strobel-Stiftung des Südwestrundfunks Freiburg sang Svea Schildknecht unter der Leitung von Ingo Metzmacher, Kwamé Ryan, Peter Hirsch, u.a. Die CD-Produktion “Luigi Nono: Io, frammento da Prometeo” erhielt 2004 den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

 

Sie ist Gründungsmitglied des Sängerquartetts Ensemble SoloVoices, das sich auf die Interpretation zeitgenössischer Musik spezialisiert hat.

Neben ihrer Tätigkeit als Interpretin Neuer Musik singt sie Konzerte im Lied- und Oratorienbereich.

Als Ensemblesängerin sang sie mit den Basler Madrigalisten, dem Orlando di Lasso-Ensemble, der Rheinischen Kantorei, dem Deutschen Kammerchor, dem Anton-Webern-Chor, dem Schweizer Kammerchor.

 

An der Musikhochschule Freiburg ist Svea Schildknecht im Fach Stimmbildung für die Studenten der Freiburger Akademie zur Begabtenförderung (fab) tätig. An der Domsingschule Freiburg unterrichtet sie Gesang.